Einsatz am 13.04.2020

Verkehrsunfall auf der K2 in Lüdersburg

In Höhe des Golfplatzes befuhr ein Landwirt mit seinem Teleskoplader die Fahrbahn in Richtung Bockelkathen. Aus bislang ungeklärter Ursache löste sich die Gabel aus der Halterung und prallte auf die Straße. Der Landwirt konnte dem Hindernis daraufhin nicht mehr ausweichen und überfuhr zwangsläufig das Anbaugerät.

Die Gabel „bockte“ den Teleskoplader daraufhin auf und beschädigte den Hydrauliköltank, sodass mehrere Liter Öl auf die Fahrbahn liefen.

Die alarmierte Feuerwehr aus Lüdersburg verhinderte sofort das Eindringen von Hydrauliköl in den Gulli. Im weiteren Verlauf wurde eine Spezialfirma beauftragt um die Straße zu reinigen. Die Feuerwehr sperrte für den gesamten Einsatz die Ortsdurchfahrt. 

Für die 16 Einsatzkräfte war der Einsatz nach 2,5 Stunden beendet.

Text und Bilder: Felix Botenwerfer // Feuerwehr-Pressewart Samtgemeinde Scharnebeck

Jahreshauptversammlung am 10.01.2020

Andreas Held als Ortsbrandmeister begrüßte auf seiner Jahreshauptversammlung neben den erschienen aktiven Kameraden und den Kameraden aus der Altersabteilung und auch einige Gäste im Feuerwehrhaus in Lüdersburg.

Als stellv. Bürgermeister dankte Frank Büntig den aktiven Kameraden für ihre geleisteten Einsatzstunden. Auch Harald Heuer als stellv. Samtgemeinde-Bürgermeister bestellte die Grüße von Rat und Verwaltung und von Laars Gerstenkorn, der sich entschuldigen lies.

Arne Westphal als Gemeindebrandmeister bedankte sich für die Einladung und bestellte die Grüße vom Kreisbrandmeister Torsten Hensel. Er berichtet von den 118 Einsätzen und der neuer Einsatzbekleidung.
Ferner gratuliert er Andreas Held zur ersten aktiven Feuerwehrkameradin in der Lüdersburger Feuerwehr.

Die 30 aktiven Kameraden wurden in 2019 zu 4 Brand- und 5 Hilfeleistungseinsätzen gerufen. Andreas Held kann auf 6 einsatzfähige AGT Kameraden zurückgreifen. Die Altersabteilung zählt 7 Kameraden.

Er bedankt sich bei den Kameraden, die ihre landwirtschaftlichen Geräte jederzeit zu den Diensten zur Verfügung stellen und bei Steffen Mennrich, in dessen Garage der MTW untergestellt wird.

Andreas Held berichtet von den Einsätzen, aber auch von den tollen Veranstaltungen die im letzten Jahr stand fanden. Wie zum Beispiel die Übergabe des MTW und der TS (Pumpe) an die Feuerwehr Lüdersburg.

Er freut sich besonders über die beiden neuen Kameraden Frank und Simon Büntig und die erste aktive Kameradin Lara Hildebrandt

Andreas Held hatte auch noch eine Beförderung vorzunehmen: Marco Schütte wird 1. Hauptfeuerwehrmann

Auch der Gem.BM Arne Westphal hatte ein paar Ehrungen mitgebracht:

Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr werden:

– Andreas Held
– Christian Hänel
– Rolf Pfaff

geehrt.

Am Ende der Versammlung bedankt sich Andreas Held bei seinen Kameraden/in für das Jahr 2019.

Bericht und Foto: Petra Sarmiento // stellv. PW Feuerwehr SG Scharnebeck

Einsatz am 08.12.2019

Tödlicher Verkehrsunfall am 2. Advent

Am Sonntagmorgen wurde um 7.13 Uhr die Feuerwehr Lüdersburg zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen auf den „Bachkoppelweg“ zwischen Bockelkathen und Neu Jürgenstorf alarmiert. 

Schon auf der Anfahrt der Feuerwehr gab es die traurige Nachricht vom Rettungsdienst das der Fahrzeugführer in seinem Fahrzeug verstorben ist. 

Ein 32-jähriger Audi Fahrer aus dem Landkreis Lüneburg kam aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum.

Da Anfangs von zwei Fahrzeuginsassen ausgegangen wurde, die zweite Person aber nicht auffindbar war, wurden die Feuerwehren Echem und Scharnebeck sowie die Rettungshundestaffel des DRK und der Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera nachalarmiert. 

Kurz darauf suchte die Feuerwehr mit knapp 50 Einsatzkräften den Nahbereich rund um die Unfallstelle ab. Unterstützt wurden sie dabei durch den Polizeihubschrauber „Phoenix“ aus Hannover. Die Rettungshundestaffel musste nicht mehr tätig werden.

Nach rund einer Stunde wurde die Suche durch die Polizei abgebrochen, da sich die zweite Person im Fahrzeug nicht bestätigte.

Der Feuerwehr blieb nur noch die Aufgabe die Person aus dem Fahrzeug zu bergen und auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen.

Text und Bilder: Felix Botenwerfer // Feuerwehrpressewart Samtgemeinde Scharnebeck

Einsatz am 19.06.2019

Selbstfahrender Gülleausbringer brennt in Ahrenschulter

Um 22.40 Uhr wurden die Feuerwehr Jürgenstorf, Lüdersburg und Echem zu einem gemeldeten Güllewagenbrand nach Ahrenschulter alarmiert.
Bereits aus der Anfahrt waren die schwarzen Rauchschwaden über den kleinen Ort zu sehen.
Ein selbstfahrender Gülleausbringer stand aus bislang ungeklärter Ursache im Vollbrand.
Das Feuer wurde Anfangs mit dem Löschwasser aus den Fahrzeugtanks der Feuerwehrfahrzeuge bekämpft bis die rund 400 Meter lange Wasserversorgung aufgebaut war.
Mit 3 C-Rohren und zwischenzeitlichen Schaumeinsatz gingen insgesamt sechs Atemschutztrupps gegen die Flammen vor. Durch die komplexe Bauweise dieses Fahrzeuges und einer großen Menge von Diesel, Hydrauliköl und Reifen wurden die Löscharbeiten erschwert und im Einsatzverlauf der 3. Zug bestehend aus den Feuerwehren Hohnstorf, Hittbergen und Barförde nachalarmiert.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Text – Felix Botenwerfer

Weiterer Einsatz am 22.05.2019

Am 22.05.2019 gab es für die Feuerwehr Lüdersburg eneut einen Einsatz. Um 21.11 Uhr wurden die Feuerwehren der Samtgemeinde Scharnebeck zu einer Personensuche nach Scharnebeck gerufen.

Die Feuerwehr Lüdersburg begann die Suche im Lübbelau Park und angrenzenden Gärten.

Glücklicherweise konnte die vermsiste Person bald in einem Krankenhaus ausfindig gemacht werden.