Einsatz am 13.04.2017

Um 0.04 Uhr wurden der 3. (Ortsfeuerwehren Hohnstorf, Hittbergen und Barförde) und der 4. Zug (Ortsfeuerwehren Echem, Lüdersburg und Jürgenstorf) der Freiwilligen Feuerwehr Scharnebeck zu einem Gebäudebrand zur Grundschule nach Echem gerufen. Zur Unterstützung wurde die Drehleiter aus Lauenburg/Elbe ebenfalls alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt rüstete sich ein Trupp der Lüdersburger Feuerwehrleute mit Atemschutz aus, ein weiterer Trupp unmittelbar nach Eintreffen am Einsatzort und unterstützten sofort die Echemer Kameraden bei der Brandbekämpfung. Die übrigen Lüdersburger Kräfte stellten mit der Tragkraftspritze aus einem Unterflurhydranten eine Wasserversorgung her und begannen mit zwei C- und einem B-Rohr den Außenangriff. Da die Grundschule bereits bei unserer Ankunft in voller Ausdehnung brannte, konnte das Gebäude leider nicht mehr gerettet werden. Aber durch das schnelle Eintreffen der ehrenamtlichen Kräfte konnten die umliegenden Objekte geschützt werden. Der Einsatz zog sich durch die Nachlöscharbeiten bis in den Vormittag hinein.

Schreibe einen Kommentar