Einsatz am 03.01.2022

Personensuche in Bullendorf

Das neue Jahr fordert bereits am dritten Tag des Jahres 2 Züge der Samtgemeindefeuerwehr Scharnebeck.

Die Polizei forderte am Montagmittag gegen 12 Uhr die schnelle Unterstützung der Feuerwehr an.

Eine 56-jährige Frau aus der Region wurde vermisst.

Da erste Suchmaßnahmen der Polizei erfolglos verliefen, wurden die Feuerwehren aus Echem, Lüdersburg, Jürgenstorf, Hohnstorf, Hittbergen und Barförde sowie der Einsatzleitwagen aus Brietlingen alarmiert. Sammelpunkt war das Gasthaus in Bullendorf.

Nach kurzer Lageeinweisung wurde sofort mit der Suche nach der Person begonnen. Die Polizei setzte eine Drohne ein. Im weiteren Einsatzverlauf wurden durch die Polizei Flächensuchhunde der BRH-Rettungshundestaffel angefordert.

Das DRK Lüneburg sicherte den Einsatz mit einem Rettungswagen ab.

Die Person konnte durch die Rettungshunde in der Nähe der Wohnanschrift gefunden werden und wurde notärztlich versorgt, berichtet die Polizei.

Der Einsatz war für die 73 Einsatzkräfte nach rund zwei Stunden beendet.

Text und Bilder: Felix Botenwerfer // Feuerwehr-Pressewart Samtgemeinde Scharnebeck